Ticketing

Ihre Tickets für eine Reise in die Vergangenheit !

Das Museum von Tautavel und Europäische Zentrum der vorgeschichte .

 

Ferien-Workshops !

Die Veranstaltungen stellen eine faszinierende, attraktive Ergänzung des Museumsbesuchs und der Ausstellung über die Ureinwohner Europas dar. Während der frz. Schulferien werden die Workshops am Besichtigungsort vorgestellt. Diese Workshops lassen die Urgeschichte greifbar werden. Sie schaffen eine Atmosphäre, die ein hautnahes Erleben der Urgeschichte ermöglicht.

 

Gehen Sie mit einem Klick zur News-Seite, um das Programm zu kennen

Das Museum von Tautavel.

ein Komplex, der um den Urmenschen von Tautavel konstruiert wurde. Angefangen bei den ersten Europäern bis zur Jetztzeit illustriert es mit Beispielen aus der näheren Region um Tautavel die menschliche Entwicklungsgeschichte in Europa.

Ein wenig Geschichte…

Nach der Entdeckung des Urmenschen von Tautavel (450 000 Jahre v. u. Z.) im Jahr 1971 durch die Mitarbeiter von Professor de Lumley kam der Wunsch auf, ein wissenschaftlich-kulturelles Zentrum zu entwickeln. Dieses ehrgeizige Anliegen hatte eine rasante Entwicklung der Gemeinde zur Folge. Es verschaffte ihr einen beispiellosen Bekanntheitsgrad und förderte ihre Attraktivität. Der Urmensch von Tautavel war 20 Jahre alt und 1,60 m groß. Dieser Homo erectus weist alle Merkmale der ersten Europäer auf: eine fliehende Stirn, Überlagerung der Augenhöhlen von einem Überaugenwulst, hohe Wangenknochen und einen vorgeschobenen Kiefer. Er war ein ausgezeichneter Jäger, hatte aber noch nicht das Feuer domestiziert. Es wird angenommen, dass er die Caune de l’Arago wegen ihrer günstigen Lage als Siedlungsstätte gewählt hat: er konnte das Tal und die Wasserquelle überwachen und folglich auch seine Beutetiere.

Museum der Urgeschichte ermöglicht eine Begegnung mit diesen Menschen und ihre Einordnung in die europäische Urgeschichte.

Das Museum von Tautavel ist nicht nur bekannt für die Reichhaltigkeit seiner Sammlungen, sondern auch für spannende Programme und kulturelle Angebote, die Besuchern das ganze Jahr über einen Einblick in das Leben unserer frühen Vorfahren vermitteln.

 

 

Facebook

12 hours ago

Musée de Préhistoire de Tautavel

4000 euros de cadeaux...moi je dis Go ! 😎✍️ Enquête de satisfaction ✍️
Nous aimons notre destination et il nous tient à cœur de recueillir votre avis ! Si vous avez séjourné en Pays catalan, répondez à notre enquête 🧳 Cela ne vous prendra que quelques minutes et peut vous permettre de gagner jusqu'à 4000€ de séjours 🥳
-
Lien vers l'enquête : obsetour.com/occitanie
-
Agly Tourisme
Canet en Roussillon Tourisme
Port-Barcarès
Perpignan Tourisme
Sainte Marie Tourisme
Torreilles Tourisme
Office du Tourisme Tautavel
... See MoreSee Less

View on Facebook

Le moulage de la semaine :

Cette semaine, le moulage du crâne de la Ferrassie 1 et sa mandibule.

Le crâne original fut découvert dans une des 8 sépultures découvertes sur le site. Il a été mis à jour en 1909 par Louis Capitant et Denis Peyrony.
Il s'agit d'un crâne d'homme âgé d'entre 40 à 45 ans. Il est daté d'environ 40 000 ans et appartient à l'espèce Homo neandertalensis.
L'abri de la Férrassie ce situ sur la commune de Savignac-de-Miremont (Dordogne), prés des Eyzie-de-Tayac. Il est connu pour être l'un des deux sites, après Shanidar en Irak, à avoir livré le plus grand nombre de sépultures néandertaliennes, 40% des individus néandertaliens découverts proviennent de ces deux sites.
Il a été fouillé de 1896 à 1922 par Louis Capitant et Denis Peyrony, de 1968 à 1973 par H. Delporte. Depuis 2010, de nouvelles fouilles ont lieu sur le site, d’abord dirigées par A. Turq en codirection avec H. L. Dibble et S. P. McPherron de 2010 à 2015 puis par L. Chiotti de 2016 à 2018).

Commande en cours pour la médiathèque Jean Tortel (Avignon)
... See MoreSee Less

View on Facebook

Pin It on Pinterest